Arts & Science: Was kann Schönheit?

17.05.2018

Date: 17.5.2018

A multidisciplinary discussion of beauty from a scientific and artistic point of view.

With Helmut Leder, Konrad Paul Liessmann, Elisabeth Oberzaucher, Birgit Brieber and the artists Xenia Ostrovskaya and Zarko Aleksic.

 

Art & Science: What can beauty do?

In cooperation with the Faculty of Psychology, the EVA-Lab-Team and the Reserach Platform Cognitive Science, Helmut Leder organizes a theme evening on "What can beauty do?"

During the evening researchers from different research fields, philosophers and artists will held impulse lectures and discuss the contribution of beauty, fashion, faces and art today. The EVA-Lab Team will introduce and explain modern methods of psychological beauty research.

For more information and registration see  Art and Science of the Campus 20 Jahre!

-----

Art & Science: Was kann Schönheit?

Wir alle besitzen einen Sinn für Schönheit. Doch was genau bedeutet das eigentlich? Welchen Einfluss hat Schönheit auf unseren Alltag? Steuert unser Schönheitssinn, wie wir die Welt wahrnehmen, Dinge bewerten und begehren? Was wissen wir überhaupt dazu, wie genau das Erleben von Schönheit abläuft? Und vor allem: wie man kann man sich diesem Phänomen wissenschaftlich nähern?

Das an der Fakultät für Psychologie ansässige EVA Lab (Empirical Visual Aesthetics) lädt Sie ein, einem unterhaltsamen und informationsreichen Event beizuwohnen, an dem diese Themen unter die Lupe genommen werden. Wir führen Sie interaktiv durch einen Abend, an dem Sie aufschlussreiche Expertenvorträge von WissenschaftlerInnen und KünstlerInnen erwarten, sowie die Vorführung und Erläuterung von relevanten wissenschaftlichen Techniken und Gerätschaften, und eine abschließende Podiumsdiskussion zum Thema Schönheit.

Location:
Campus-Pavillon am Campus der Universität Wien, Hof 1, Spitalgasse 2, 1090 Wien